Sie hatte nichts dagegen im Internet zu flirten
Cat war mit 26 Jahren eigentlich zu jung für mich. Doch irgendwie war sie faszinierend, frei und unkompliziert. Sie hatte nichts dagegen im Internet zu flirten und erfahrene Männer sind in den Chaträumen ja allgemein nicht unbeliebt.

Die idee, sich zusammen zu treffen um gemeinsam unterwäsche für sie kaufen zu gehen fanden wir beide geil - doch war sie nur ein vorwand, davon später..

Im internet hatten wir uns gegenseitig beschrieben, meine 185, 75kg schlank und sportlich, braune kurze haare, ihre 167, lange dunkle haare braune augen 65 kg und ihre schönen, runden prallen titten 75D - das klang gut.
fast konnte ich sie fühlen, ihre geilen brüste - nahm ihre nippel zwischen die finger und spielte mit ihnen, ich rollte sie zwischen den fingern und zog an ihnen - bist du da empfindlich?

ohja...das tut gut
da werden sie gleich steif
hmmm, dann werd ich sie mal küssen und dann einsaugen -
ohja süßer..
ich lass mich gehen..
jaaa das gefällt mir
ich lehn mich zurück...
nun ist es real - ich greife dir genüsslich deine titten, knete sie und massiere sie während ich an ihnen sauge
ich fang an leise zu stöhnen
fass mir dabei zwischen die beine...du schaust zu
mmmh, du bist ja - ganz rasiert?
ja..
ich mochte es ihr zuzusehen, wie sie ihre muschi streichelt - mein schwanz, auch ganz rasiert, richtet sich auf
ohjaaaa, schau mir zu wie ich mich fingere sagt sie, zitternd und stöhnend
ich nehme meinen schwanz auch in die hand und knete meine eichel für sie
so is gut süßer
sie ist schon prall und glatt -
mach ihn steif für mich
ich leck dir mit der breiten zunge über die titten und dann langsam über den bauch nach unten
er wird schön steif und hart gerade
ohjaa....reib ihn
lecke dir über den bauchnabel nach unten -
ich mach die beine breit
mmmh das tut gut die eichel zu kneten während du mir deine muschi präsentierst
ich zeig dir was ich habe
lecke dir gerade gedanklich mit der zunge die schamlippe ab, die eine herauf, die andere herunter
ich werd nass
schön so eine glatte, nasse muschi
mmmh, jetzt saug ich dir eine schamlippe zwischen meine lippen ein, sauge an ihr
schiebe dir die zunge rein
ja, fick mich mit der zunge
ich drück dir die zunge zwischen deine schamlippen und lecke dir deine spalte aus
mein schwanz und meine eier sind auch ganz glatt raisiert...
reib ihn süßer
gibs ihm
ich reib ihn immer stärker
wenn ich so weiterreibe spritz ich sogar ab
aber ich würde ihn lieber an deiner clit reiben gerade...
ohja tu das
soll ich für dich abspritzen?
jaaaaaaaaa
und du? machst du es dir auch bis du kommst?
wenn du fertig bist bin ich dran baby - jetzt lass es kommen
jaaaaaaaaa knete ihn und spritz für mich..

aaaaaaaaaaahhh

So ging das weiter, Abend für Abend chatteten wir und es wurde immer wilder und intensiver. Wir beschrieben uns leidenschaftlich und erregt Dinge, die man real kaum tun könnte - na vielleicht doch, aber man würde es noch lange spüren…

Die erste reale Begegnung war für beide sehr erregend - cat stand im t-shirt und leinen hose vor mir, ich hatte eine jeans und ein hemd an und mustere ihren schönen busen
du hast sehr hübsche titten wenn ich das mal spontan bewundern darf cat
sie lächelt mich an
ich lächle zurück und berühre mit der hand ihre schultern, dann etwas tiefer
benutze sie, wenn du magst - sagte sie
ich würde gerne alles an dir benutzen cat
sie schliesst die augen
ich greife ihr mit beiden händen unter das tshirt und fange an ihre titten zu kneten
nehme ihre hand und führe sie an meinen schwanz, fange an an ihren nippeln zu saugen
siehst du wie geil du mich machst
sie drückt und massiere meinen schwanz in ihrer hand
ja phil und du machst mich auch sehr geil
mmh das tut gut ich sauge soviel von deiner brust in meinen mund ein wie es geht, sauge fest an dir
ich mag es an deinen prallen brüsten zu saugen
ja nimm sie dir phil ich fange an deinen schwanz zu wichsen
magst du es wenn ich sie so stark sauge dass sie anschwellen? stöhne wohlig bei ihrer massage
ja phil lass sie anschwellen
mein schwanz in ihrer hand wird immer härter und grösser
ich sauge immer stärker an ihren brustwarzen, sehe sie schön anschwellen, massiere auch mit den händen fester und fester die titten und drücke die Nippel heraus, die warzen lasse ich dabei nicht aus meinem mund und ziehe sie durch das saugen lang
du hast geile steife titten
es schmerzt leicht aber es macht mich wahnsinnig geil phil
sie schiebt meine vorhaut immer fester runter
ich sauge sehr stark und knabbere mit den zähnen an ihren nippeln
aaaah ist das geil spüre deine finger an meiner eichel massieren
oh phil nicht nur meine titen sind jetzt empfindlich -
mit ihren fingern drückt sie meine eichel ganz fest, ich spüre ihre fingernägel darüberstreicheln
meine finger gleiten tiefer und legen sich zwischen ihre beine
magst du es wenn meine hand dort liegt?
ich befühle ihre weichen, glatten schamlippen
ohja phil da mag ich alles - sie verstärkt den druck auf meine eichel nochmals
ihre kleine muschi sieht so jung und glatt aus - ich befühle die süßen schamlippen mit den fingerspitzen, taste an ihnen entlang
aaaaah ist das geil du kleine sau, du machst das gut mit der eichel
lege den mittelfinger in ihre spalte und fühle ob sie schon feucht wird
oh phil magst du mich als kleine sau? sie presst jetzt meine eichel zwischen daumen und mittelfinger
jaaa cat, ich mag es wenn du meine kleine sau bist
sie sieht mich aus grossen augen an und sagt mit einem lüsternen grinsen: ja phil dann bin ich jetzt deine kleine geile sau
meine eichel zittert ein wenig vor lust ich kreise mit der kuppe meines mittelfingers über ihre clit
sie stöhnt laut auf und ihr kopf schwankt hin und her vor Lust und genuss
ich greife ihr weiter unten zwischen die beine, befühle den damm - da fühlt es sich auch sonn nass an, da ihr muschisaft begonnen hat herunterzurinnen - massiere mit zwei fingerkuppen über den damm, streichle sie zwischen anus und möse
ohhh phil ich liebe es da unten angefasst du werden
du bist schön weich und glatt dort unten
mit ihrer zweiten hand greift sie unter meinen sack und knete meine eier
oh jaaaaa cat, ooooohhh
ich geniesse wie sie mit meinen einrn spielt, streichle mit den fingern über ihren damm, eine fingerkuppe kreist sanft um den kleinen anus
sie sieht so schön aus mit vor lust gespreizten beinen
phil du weisst dass es für mich keine untersuchungstabus gibt, mich dir so offen zu präsentieren erhöht meine geilheit
oh ja ich werde sie sehr gründlich untersuchen - alles an ihr…
sie umfasst wieder meinen schwanz an der unterseite und massiert ihn dort kräftig, ihre andere Hand drückt die Eichel immer wieder, knetet sie
jaaaaa das ist sehr geil wenn du mich dabei so massierst du geile sau
ich stelle mich neben sie um die massage zu geniessen, lehne mich über sie, kopf zwischen ihre beine, und lecke mit der flachen zunge über die nasse Fotze
ich möchte sie jetzt schmecken, meine geile cat, nehme ihre schamlippen von beiden seiten zwischen daumen und zeigefinger und ziehe sie auseinander
sie keucht, weiss sie doch dass ihr loch jetzt weit offen ist
du bist ja schon weit offen du geile kleine sau
oh phil sag der kleinen geilen sau schöne schweinische sachen
ich ziehe die lippen weit und fest auseinander so dass ich tief in ihr nasss loch sehen kann
ihre hand presst sich in lust um meinen schwanz...bis zum muttermund kannst ich in sie rein schauen
deine geile möse ist offen, du sau - magst du es, so aufgezogen zu werden?
ich lecke ihr mit der zungenspitze leicht über die perlengrosse clit, während ich ihre muschi weit aufhalte
ja phil es macht mich geil wenn mein loch so weit aufgemacht wird
ich sehe schön tief in ihr geiles loch, wie geil und steif mich das macht... schiebe langsam und genüsslich zwei finger von jeder seite in die süße fotze
ich werde dich jetzt austasten du kleine sau
spürst du meine finger innen an deinen wänden?
jaaa phil taste ich aus erforsche meine fotze ganz tief
du machst mich so geil daher ist alles nass in mir
das geht schön rein in deine nasse fotze ( www.indiansexstories.mobi ) anja - ich ziehe sie mit zeige- und ringfinger beider hände schön auseinander
mein schwanz in ihrer hand ist steinhart
ich mag es wenn du dich so gehen lässt du geiles biest
drücke ihre muschi noch weiter auseinander und lecke sie innen am schambein
jaaaa phil ich liebe es so weit geöffnet zu werden zur schau gestellt zu sein
ist das dein kleines pissloch über das ich gerade lecke du geile sau? macht dich das an?
ja phil dein lecken und fingern an allen löchern macht mich geil
ruckweise massiert sie meinen schwanz weil sie vor geilheit kaum mehr still sitzen kann
drücke die möse auf und fange an, ihr kleine küsse auf ihr süßes pissloch zu geben*
soll ich dich festbinden geile cat?
ja bitte fessel mich ich will dir ausgeliefert sein
ich nehme schöne breite, gepolsterte klettbänder und befestige die fussgelenke
alles klafft weit auf an mir und diene finger und zunge jetzt am pissloch machen mich rasend
dann wirst du jetzt aufhören meinen schwanz zu massieren geile schlampe binde dir die hände über den kopf zusammen
oh phil ich bin jetzt deine gefesselte kleine geile sau
küsse dir weiter das pissloch und fange bei jedem kuss an, etwas an ihm zu saugen...
magst du es etwa, wenn ich an deinem pissloch sauge sau?
oh phil was machst du da mit mir wie weit willst du denn gehen???
ich forme meine lippen zu einem O und sauge mich an ihrem löchlein fest, gleichzeitig schiebe ich meine hände und finger tiefer zu ihren pobacken
ich mache mit dir jetzt was mir gefällt du kleine sau
sie windet sich so weit es die fesseln erlauben
ich massiere ihre pobacken, knete sie fest durch
aaaaah phil. das ist sooohooo geil, mein pissloch wird weit rausgezogen
ich sauge, drücke ihr dann die zungenspitze immer wieder gegen ihr pissloch, dann sauge ich es wieder ein als ob ich es aussaugen wollte
das geniesst du doch meine kleine cat, oder nicht?
ja phil ich bin jetzt deine kleine gehorsame sau…


Read More Related Stories
Thread:Views:
  Sie liegt auf dem Bett und trägt nichts, außer ein graues Höschen 3,950
 
Return to Top indiansexstories